|

Weihnachtstradition: Rezept!

Wir wünschen allen Besuchern, Kunden und Freunden ein wunderbares Weihnachtsfest und einen tollen Start ins neue Jahr!

Von unseren Kunden geschätzt und geliebt:
Die designenergie Weihnachtstradition.

Jedes Jahr im Herbst beginnen unsere Weihnachtswichtel mit der traditionellen Weihnachtsbäckerei. Sie probieren und versuchen, es wird gebacken und süßer Duft durchzieht unserer Räume. Alle freuen sich auch in diesem Jahr wieder leckere Kuchen- und Konfektideen zu versuchen. Und wenn das Fest naht wird der Beste und Schönste ausgesucht, und als Geschenk für unsere Kunden liebevoll eingepackt und verschickt.

Und weil wir daran glauben das Werbung, die sich gut anfühlt in der Regel auch gut schmeckt hier das Rezept zu unserem:

Kuchen in Blumentopf

Zubereitungszeit: 40 Min.
Ruhezeit: 12 Std.
Backzeit 50-60 Min.

Zutaten für 6 Stück

100 g getrocknete Aprikosen
50 g Soft-Apfelringe,
100 g Trockenpflaumen
100 g Cranberries
100 g Sultaninen
25 g Orangeat
25 g Zitronat
Saft und Schale von je 1 Bio-Zitrone und Bio-Orange
100 ml Rum
200 g weiche Butter
1 Prise Salz
180 g brauner Zucker
30 g Zuckerrübensirup
4 Eier
360 g Mehl (Type 550)
2 Teel. Backpulver
1/4 Teel. gemahlene Nelken
1/2 Teel. Zimt
1/2 Teel. gemahlener Anis
100 g grob gehackte Walnusskerne
6 Terrakotta-Blumentöpfe (8 cm DURCHMESSER)
1 El weiche Butter, etwas Mehl

Für die Deko

4 Belegkirschen
100 g blanchierte Mandelkerne


Das Trockenobst wird fein gewürfelt und mit Sultaninen, Cranberries, Orangeat und Zitronat über Nacht (gern länger) in Zitronen- und Orangensaft, -schale und Rum einweichen. Zwischendurch ab und zu umrühren.

Butter, Salz, Zucker und Sirup mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen, nach und nach Eier zugeben und gut unterrühren.

Mehl mit Backpulver und Gewürzen mischen, unterrühren. Eingelegte Früchte und Nüsse unterkneten.

Terrakotta-Töpfchen mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig bis zum oberen Rand der Töpfchen einfüllen und glatt streichen.

Belegkirschen halbieren und mit den blanchierten Mandeln die Töpfchen dekorieren.

Den Kuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 50-60 Min. backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, mit Alufolie oder Backpapier abdecken. Garprobe machen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

In Frischhaltefolie gewickelt und kühl gelagert halten die Früchtebrote 4-6 Wochen.

P.S. Da ich keine Töpfchen mit 8 cm Durchmesser gefunden habe (wäre auch ein sehr kleines Geschenk geworden) habe ich mich für 11 cm entschieden und die 1 1/2 fachen Menge Teig gemacht. Dadurch verlängert sich natürlich die Backzeit entsprechend. Meine Kuchen waren ca. 70 min im Ofen.

Guten Appetit und Frohe Weihnachten!

 

« zur Newsübersicht